Perspektive??? - Keine Ahnung!!

Einführung in die optische Raumwahrnehmung und das perspektivische Zeichnen mit Susanne

Donnerstag - Samstag
29. -31. August 2019
Jeweils 10 - 13 Uhr


Hintergrund

Der Mensch malt bereits einige Zehntausende von Jahren, bevor er sich seiner Art und Weise, wie er RAUM optisch wahrnimmt bewußt wird.  Seither ist er in der Lage, dreidimensionale Objekte auf einer zweidimensionalen Fläche so abzubilden, dass dennoch ein räumlicher Eindruck - eine Illusion - entsteht. Die Kunst der zentralperspektivischen Darstellung wird geboren...

 

Um die Zentralperspektive zu verstehen und um sie in unserer Malerei - wie auch immer - einzusetzen, ist es hilfreich SINNLICH zu begreifen, wie unsere optischen Raumwahrnehmung überhaupt funktioniert. In dem Workshop erfahren und studieren wir daher zuerst die natürlichen GESETZMÄSSIGKEITEN, von denen sich die PerspektiveREGELN ableiten. So wird der Umgang, ja das SPIEL mit der Perspektive zum spannenden, intellektuellen Abenteuer und ist alles andere als langweilig!

Nur wenige Perspektive-Regeln sind wirklich von entscheidender Bedeutung.

Empfehlung: versuche lieber das Wichtigste richtig zu verstehen, als Dich in zu viel Komplexität zu verstricken und dann die Lust daran zu verlieren. (Ich möchte gar nicht wissen, wieviele UNGELESENE Bücher zum Thema Perspekitve auch bei Euch rumstehen! Sie sind in der Regel überfrachtet mit Details, die nur ganz selten gebraucht werden - damit  überhaupt ein Buch daraus werden kann. Mich törnt das jedenfalls total ab und überfordert mich, selbst heute noch, - allein beim Durchblättern!)

 

Mein Tipp:

Das Komplexe baut auch hier auf dem Einfachen auf. Es bei Bedarf zu verfeinern gelingt mit Hilfe von ein bißchen eigenständigem Nachdenken und Fachliteratur (die man sicherheitshalber ja mal aufheben kann) dann schnell.

 

Im Workshop erhalten die Teilnehmer* deshalb von mir ein Merkblatt mit den wichtigsten Regeln, auf die sie auch später schnell zugreifen können.

Voraussetzungen
Lust am intellektuellen Teil des künstlerischen Ausdrucks. Freude am genauen Hingucken und genauen Zeichnen. Aus Zeitgründen ist der Workshop nicht für "blutige Anfänger" geeignet.

Material
Eigene HB-Bleistifte - soweit vorhanden - gerne mitbringen. (Sie stehen ansonsten auch im Atelier zur Verfügung.)

Kostet
Euro 135,- inkl. 19% MwSt, Erfrischungen und Material


"Lerne die Regeln, damit Du weißt, wie man sie richtig bricht."

Dalai Lama