Morgengedanken · 23. Mai 2018
Ich liebe das Einfache, ja sogar Spartanische. Ich lebe gut mit meinen alten Sachen in meinem alten Haus. Wer nicht viel braucht ist freier und hat Zeit zum Malen, Schreiben, Lesen, Nachdenken und Spielen. Der hat Zeit für’s köstliche Allein-mit-sich-Sein und für’s wundervolle Zusammensein mit Anderen. Wenn es nur so einfach wäre! Dummerweise bin ich auch eine Sammlerin und produziere permanent Fülle. Schuld daran sind nicht zuletzt die vielen Ideen, die mir ständig zu-fallen und mich...

Alltag · 22. Mai 2018
Liebe Empfängerinnen und Empfänger meiner Rundmails/Newsletter, es war ja wohl klar, daß eine eMail zu „dem Ding“ auch noch von mir kommen mußte. Das Ding mit der DSGVO – der europäischen Datenschutzverordnung. Wahrscheinlich habt auch Ihr dazu in letzter Zeit schon diverse eMails bekommen.
Morgengedanken · 20. April 2018
"Ein Künstler auch wenn er nichts tut, tut etwas." (Jan Hoet) - Welch ein Privileg so wohnen und arbeiten zu dürfen!

Zu Malerei und Kunst · 19. April 2018
Hier ein Gedanke zu dem Thema, den ich nach dem Besuch einer Ausstellung in München am 12.7.2016 notiert habe. Auslöser war ein Bild von Jeanne Dees, die vor 10 Jahren bei mir die Ausbildung gemacht hat - und seither immer weiter und weiter lernt und malt.
Morgengedanken · 16. April 2018
Ich schwimme so selbstverständlich in unserer Kultursuppe, daß ich mir ihrer nur bewußt werde, wenn es mir gelingt gelegentlich Abstand zu nehmen. (Wie heißt es so schön: „Der Fisch ist der Letzte, der das Wasser entdeckt.“) Auch deshalb interessiere ich mich sehr für das, was große Künstlerinnen und Künstler geschaffen haben...