Reif für den Pinsel?

Eine Einführung mit Susanne ins Zeichnen mit PINSEL und TUSCHE

 

Donnerstag - Samstag
29. -31. August 2019
Jeweils 15 - 18 Uhr

Pinselzeichnungen haben einen eigenen Charme. Mehr noch als anatomische Genauigkeit zählt hier der präsent gesetzte AUSDRUCK der Linie. Auf die Pinselführung kommt es an! Nicht nur die hohe Kunst der Kalligraphie des Orients und Asiens lebt davon in Schrift und Bild. Auch die westliche Malerei bedient sich schon lange der gekonnten Pinselzeichnung, wenn sie z. B.  schwarze Konturen setzt, wie es die Expressionisten gerne tun.

Ganz gleich also, ob ich die Pinselzeichnung irgendwann "nur" als Kontur in einem Bild verwende oder sie als reine Zeichnung auf Papier setze, es macht Freude sich darin zu üben! Dabei ist ein lockeres und doch konzentriertes Vorgehen gefragt. Es ist eine WEICHE Art zu zeichnen und ist doch ganz auf Form ausgerichtet. Eine Pinselzeichnung darf einfach sein und schnell gehen. Dann entfaltet sie nicht selten ihre schönste Wirkung! Das erlebt zuweilen auch schon der Anfänger und Ungeübte.

Zuerst orientieren wir uns spielerisch an vorgegebenen Formen, um den Kopf ganz frei zu haben für die Führung des Pinsels, den Rhythmus des Aufs und Abs, für die Menge der benötigten Farbe. Am 3. Tag verbinden wir uns und unseren Pinsel dann mit einfachen Dingen und Wesen, die wir um uns herum entdecken und versuchen sie als Zeichnung "einzufangen".

Voraussetzungen
Anfänger, Ungeübte, Fortgeschrittene.

Material
Eigene Pinsel - soweit vorhanden - bitte mitbringen. (Sie stehen ansonsten auch im Atelier zur Verfügung.)

Kostet
Euro 125,- inkl. 19% MwSt, Erfrischungen und Material